Substrat: Management der Nährstoffzusammensetzung für optimale Ernährung

Featured image
Logo Looop
Looop
Co-products
06 February 2024
Body

Schwarze Soldatenfliegenlarven sind vielseitige Fresser, die nahezu jedes organische Material verdauen können, mit Ausnahme von lignozellulosehaltigem Material.

Die Auswahl des Substrats hat einen signifikanten Einfluss auf die Nährstoffzusammensetzung der Larven. Im Folgenden sind gebräuchliche Substrate in Westeuropa aufgeführt:

Nebenprodukte der Fermentation: Weizengistkonzentrat, Getreidereste.
Nebenprodukte von Weizen: Weizenkleie, Weizenglutenfutter, Weizenstärke.
Nebenprodukte von Brauereien: Biertrub, Bierhefe, Bierreste.
Nebenprodukte von Bäckereien: Brot, Keksbackmischung.
Kartoffelnebenprodukte: Kartoffelschalen, Pommes-Frites-Mix, Kartoffelschnipsel, Kartoffelstärke.
Nebenprodukte von Mais: Maiskochwasser, Maiskolbenmischung, Mais-DDGS.
Nebenprodukte von Milch: Molke, Laktosekonzentrat.

Bijproducten

Die Auswahl des Substrats bietet Flexibilität bei der Steuerung der Nährstoffzusammensetzung, was die Optimierung der Ernährung der Larven ermöglicht, um spezifische Ziele zu erreichen, sei es für Tierfutter, nachhaltiges Abfallmanagement oder die Rückgewinnung von Rohstoffen. In den Niederlanden gibt es zwei Anbieter, darunter Looop, die eine umfangreiche Liste verfügbarer Substrate und Rohstoffe für die Schwarze Soldatenfliegenlarven bereitstellen.

insecten substraat

Trockenmasse: Der Kern der Nahrungszusammensetzung

Bei der Fütterung von Larven der Schwarzen Soldatenfliege ist das Verständnis des Trockenmasseanteils sehr wichtig. 

  • Nährwertgenauigkeit: Der Prozentsatz der Trockensubstanz ist wichtig für die genaue Bestimmung des Nährwerts der Larven der Schwarzen Soldatenfliege. 
  • Die Wasseraktivität: Die Kontrolle der Wasseraktivität ist entscheidend, um schädliche Mikroorganismen zu verhindern. Eine hohe Wasseraktivität kann zu Problemen wie schädlichen Bakterien, Parasiten, Pilzen und Viren führen. 
  • Überleben: Ein niedriger Trockenmassegehalt (<27 %) kann zu einem Wasserüberschuss führen, der das Ertrinken der Larven zur Folge hat. Die Aufrechterhaltung eines optimalen Trockensubstanzgehalts ist für das Überleben der Larven entscheidend.
  • Optimierung: Substrate neigen dazu, mit der Zeit Feuchtigkeit zu verlieren. Dies stellt eine Herausforderung für die Larven dar, die für ihre tägliche Nahrungsaufnahme einen optimalen Wassergehalt benötigen. Für eine konstante Fütterung können schrittweise Anpassungen des Trockenmassegehalts, wie z. B. die spätere Zugabe von Wasser, in Betracht gezogen werden.

Es ist wichtig, die Schwankungen im Trockenmassegehalt abhängig vom Substrat und den Feuchtigkeitsbedingungen zu verstehen, um eine effektive Zusammensetzung der Ernährung und Produktionssteuerung bei Larven der Schwarzen Soldatenfliege zu gewährleisten. Das Wissen um diesen Parameter trägt zu einer präzisen Bewertung des Nährwerts und einer erfolgreichen Anwendung von Schwarze Soldatenfliegenlarven in nachhaltigen Praktiken bei.

Weitere Informationen?