Agrifood-Unternehmen geben der Kreislaufwirtschaft ein Gesicht

Featured image
Logo Looop
Looop
Corporate
19 September 2022
Body

Verschiedene Unternehmen aus dem Agrifoodsektor haben an einem Impactvideo über die Kreislaufwirtschaft innerhalb der Wertschöpfungskette mitgewirkt. Mit diesem Video möchten die Unternehmen veranschaulichen, welchen Einfluss die während des Produktionsprozesses freigesetzten Nebenprodukte haben aus dem Agrifoodsektor. Denn diese Nebenprodukte enthalten viele wertvolle Nährstoffe und werden somit immer häufiger in der Tier- und Viehfütterung, in biologischen Produkten sowie als erneuerbare Energie eingesetzt. 

 

Text

Kreislaufwirtschaft

Bei der Verarbeitung und Produktion von Konsumgütern wie Bier, Gemüsekonserven und Weizen entstehen zwangsläufig Nebenprodukte

Indem diese wertvollen Nebenprodukte in die Kreislaufwirtschaft einbezogen werden und in Anwendungsgebieten wie der Tier- und Viehfütterung, biologischen Produkten oder der erneuerbaren Energie zum Einsatz gelangen, werden die Nährstoffe anschließend an den Boden zurückgegeben, wodurch der Kreislauf geschlossen wird. Auf diese Weise leistet die Agrar- und Lebensmittelversorgungskette einen Beitrag zur Vermeidung von Wasser-, Rohstoff- und Nahrungsmittelverschwendung und reduziert so den
CO₂-Ausstoß.

Moving Circularity Forward
Text

Impactvideo

In Zusammenarbeit mit den innovativen (Lebensmittel-) Produzenten AB InBev, Crespel & Deiters, EcoFuels, Laarakker Groenteverwerking, Melkveebedrijf J. van Iersel, Peka Kroef sowie dem Zaanpeel wird dieser Beitrag für die Kreislaufwirtschaft veranschaulicht.

Mit diesem Impactvideo zeigt der Agrifoodsektor, wie sich die Verwertung von Nebenprdukten durch das Kollektiv, vom Lieferanten bis hin zum Verbraucher, auswirkt. Das Impactvideo wurde durch Looop initiiert, einem Unternehmen, das sich auf die Aufwertung von Nebenprodukten aus der Lebensmittel- und Fermentierungsindustrie spezialisiert hat. Laut Looop hat die Gesellschaft ein zu geringes Bewusstsein, wie der Agrifoodsektor zur Kreislaufwirtschaft beiträgt, obwohl dieser Sektor mittlerweile eine starke Vorreiterrolle eingenommen hat. „Die Kreislaufwirtschaft hat innerhalb dieser Unternehmen und in der gesamten Wertschöpfungskette zu Recht eine hohe Bedeutung“, sagt Dick Kroot, Geschäftsführer von Looop. „Allerdings erhält die Bedeutung der Wertschöpfungskette für die Kreislaufwirtschaft derzeit wenig Aufmerksamkeit, weshalb es wichtig ist, diese Geschichte zu erzählen“, so Kroot weiter. 

Together we are #MovingCircularityForward

Video
Partnerschaften
Text

Die Aspekte der Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit haben innerhalb des Agrifoodsektors eine hohe Bedeutung und werden als große Herausforderungen innerhalb des Nahrungsmittelsystems betrachtet.

Auf diesem Sektor entstehen stets mehr Initiativen auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft. Die Unternehmen realisieren die Ziele durch die Wiederverwendung von Wasser und Wärme sowie die Erzeugung erneuerbarer Energien. Ein nachhaltiges Lebensmittelsystem lässt sich allerdings nur durch die Zusammenarbeit innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette erreichen. Durch die gemeinsame Arbeit und das Teilen von Wissen werden die Nebenprodukte aus der Lebensmittel- und Fermentierungsindustrie immer effizienter eingesetzt, so dass weniger Rohstoffe verloren gehen. “Auf diese Weise nähern wir uns schrittweise einer Welt, in der Abfall der Vergangenheit angehört” so Kroot “dieses Video symbolisiert die Zusammenarbeit und Stärke der Wertschöpfungskette. Das ist etwas, worauf wir zu Recht stolz sein können”.

Media